Hahnemühle Hahnemühle - Hand Lettering Block - 170g/m² - 25 Blatt ArtNr.: 1062899

Hahnemühle FineArt Markenprodukt

×
  • Hahnemühle - Hand Lettering Block - 170g/m² - 25 Blatt
0,12 €/Blatt
Gewicht: 0.4 kg
Sofort lieferbar

Hahnemühle - Hand Lettering Block - 170g/m² - 25 Blatt

Der Hahnemühle Hand Lettering Block bietet schriftaffinen Menschen einen erstklassigen Untergrund.

Gemeinsam mit Hand Lettering Künstlern entwickelt, entspricht der Hahnemühle Hand Lettering Block genau den Anforderungen der Buchstabenkünstler und ist die Basis für ein erstklassiges Lettering.

Das hochsatinierte Papier lässt Brush Pens (Tuschestifte),Fineliner und Bleistifte leicht gleiten. Vorzeichnungen lassen sich mühelos auf der gestrichenen Oberfläche wegradieren und Spitzen von sensiblen Brush Pens oder Pinseln werden geschont.
Die glatte, geschlossene Oberfläche lässt Farben stehen und verhindert ein Ausbluten.


Das brillante Weiß sorgt für intensive Farbe; monochrome und kolorierte Motive erstrahlen und können mühelos eingescannt und digital weiterverarbeitet werden.

Für Brush Pens (Tuschestifte), Fineliner sowie Filzstifte ist das Saug- und Trockenverhalten perfekt.

Das 170 g/m² schwere Papier ist in kopfgeleimten Blöcken mit je 25 Blatt in den Formaten A5 und A4 bei uns erhältlich.

schreibt
Ich hatte das Papier für den Gebrauch mit Alkoholmarkern gekauft, da in der entsprechenden Kategorie aufgeführt.

Kurzer Test:
* Buntstifte, Bleistifte - super, Farben kommen gut raus

* Feuchtmedien: Hier sollte man aufgrund der Stärke natürlich nicht zu viel erwarten, aber Higlights mit Gouachen, weißer Tinte, Acryl lassen sich, insofern nicht allzu feucht, gut anbringen.

* Fineliner, Brush Pens (getestet div. Copic Multiliner und FC Pitt Artist) - geht in Ordnung, das Schwarz ist zwar heller als auf anderen Papieren, aber die Stifte fransen nicht aus. Eine besondere Stärke des Papiers wie laut Beschreibung ist es aber eher nicht.

* Zeichenfeder + R&K Ausziehtusche Bister .- Oha, das geht gar nicht, die Tinte franst aus und bekommt eine irgendwie na ja... fleckige Textur.

* Zeichenfeder + Deleter Ink 4.- prima, die Tusche franst nicht aus und wird nicht aufgesogen, sondern bleibt auf dem Papier stehen.

* Alkoholmarker (getestet, div. Copic, W&N Brushm., Graph'it, div. Chinamarker; dafür hatte ich das Papier erworben) -
Die Marker trocknen beinahe instantan, ein Verblenden ist in nur in geringem Maße möglich und manche Techniken sehen eher unvorteilhaft aus (zB mit Blender grundieren sollte man eher vermeiden). Layering geht da schon besser. Ein gleichmäßiger Farbauftrag ist v.a. bei helleren Tönen ganz gut möglich.
Manche Farben bilden seltsamerweise einen Rand, so haben zB einige Grüntöne eine feine gelbliche Umrandung ausgebildet. Die Farben sind nicht leuchtend und haben eine Textur, die der ähnelt, die man auf der Rückseite mancher Markerpapiere bekommt (keine Sorge, habe beide Seiten getestet).

Insgesamt für bestimmte Anwendungen sicher okay, aber für 8,- enttäuschend. Da leistet manches dickere Papier vom Discounter mehr. Für Marker unterm Strich aus meiner Sicht leider eher suboptimal, nix für ungut...schnief.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten